3 Übungen für die Hammer-Bauchmuskeln

3 Übungen für die Hammer-Bauchmuskeln

Es gibt wohl wenige Muskelgruppen, die man so sehr mit guter körperlicher Fitness gleichsetzt wie gut trainierte Bauchmuskeln. Wer jemals ein wenig länger im Studio trainiert hat weiß aber, wie schwer die Bauchmuskeln unter dem ein oder anderen Speckpölsterchen hervorzulocken sind. Wir haben 3 Übungen für euch zusammengestellt, die euch dabei helfen können.

#1 AB-Roller

Der Ab-Roller, ein kleines Rad mit zwei seitlichen Griffen, ist ein gutes Trainingsgerät zur Stärkung der Bauchmuskulatur. Ihr startet auf den Knie und rollt mit den ausgestreckten Armen nach vorne, bis der Rücken komplett gerade ist. In dieser Position angekommen begebt ihr euch unter Belastung der Bauchmuskulatur wieder zurück in die Ausgangsposition. Wer keine Lust hat sich für diese Übung ein eigenes Gerät zu kaufen, der kann die Übung auch mit einer Lang- oder Kurzhantel ausgeführt werden.

#2 Leg Pull-in

Beim Leg Pull-In sitzt oder liegt ihr auf dem Boden, je nachdem was euch angenehmer ist. Solltet ihr auf dem Boden liegend beginnen, zieht ihr nun die Beine zum Oberkörper und führt sie dann wieder zurück in die Ausgangsposition. Je nach Leistungsstärke kann man die Übung modifizieren, indem man die Beine zum Oberkörper führt und dann in die Kerze geht oder die Beine bei der Rückführung in die Ausgangsposition nicht auf dem Boden absetzt.

#Sit Ups

Der Klassiker unter den Bauchmuskelübungen sind mit Sicherheit Sit Ups, auch Crunches genannt. Ihr liegt flach auf dem Boden und winkelt eure Knie an. Ob ihr die Füße dabei auf dem Boden stehen lasst oder die Übung schwebend ausführt ist euch überlassen. Nun führt ihre eure Hände zu den Ohren, um den Einsatz der Arme bei der Übungsausführung zu verhindern und bewegt euch mit dem Oberkörper in Richtung Knie. Damit ihr euren Rücken keiner übermäßigen Belastung aussetzt, sollte der Blick während der Übung in Richtung Decke gerichtet sein. Besonders achten sollte man ferner darauf, dass die gesamte Kraft wirklich aus den Bauchmuskeln kommt und man nicht zusätzlich Schwung holt, um die Übung zu vereinfachen.

Natürlich gibt es noch eine Menge anderer Übungen auf dem Weg zum Waschbrettbauch, wenn ihr diese drei Übungen mit einer gesunden Ernährung kombiniert, sollte dem im kommenden Sommer aber auch so nichts mehr im Wege stehen.

Teile diesen Beitrag

Zu deiner Wunschliste hinzugefügt
Meine Wunschliste
In den Warenkorb
Zum Warenkorb
Deinem Warenkorb hinzugefügt!
Warenkorb ansehen Einkauf fortsetzten