Wadentraining leicht gemacht

Wohl wenige Muskeln sind – zumindest subjektiv betrachtet – so von der Genetik abhängig wie die Wadenmuskulatur. Es gibt Typen, die in ihrem Leben noch kein Studio betreten haben, aber mit Waden wie Profifußballer aufwarten können, während andere Sportler trotz jahrelangem Training fast keinerlei Muskulatur an den Wade aufweisen. Wir nennen euch drei Übungen, mit denen ihr eure Waden ein wenig härter rannehmen könnt. Und wer weiß, vielleicht klappts ja doch noch mit den muskulösen Waden, wenn ihr am Ball bleibt.

Wadenheben stehend

Das stehend ausgeführte Wadenheben ist denkbar einfach und wird in Fitnessstudios meist an einer eigenen Maschine ausgeführt. Man stellt sich in dieser Maschine mit den Fußballen auf eine kleine Plattform, die Fersen schweben in der Luft. Daraufhin drückt man sich auf die Fußballen hoch und hebt dadurch ein auf den Schultern liegendes Gewicht an. Wichtig ist, dass ihr die Bewegung wirklich aus den Waden macht und nicht etwa mit der Oberschenkelmuskulatur nachhelft. Schließlich soll die Muskulatur der Waden wachsen.

Wadenheben sitzend

Eine Alternative ist das sitzende Wadenheben. Dabei sitzt ihr in einer Maschine, die Unterschenkel sind unter ein Sitzpolster geschoben, das ihr während der Übungsausführung wieder durch das „auf die Fußballen stellen“ noch oben drücken müsst. Dadurch, dass ihr sitzt und die restliche Beinmuskulatur daher nicht mithelfen kann, ist diese Übung nicht ganz so anfällig für Schummeleien.

Wadendrücken in der Beinpresse

Die dritte Übung auf dem Weg zu muskulösen Waden ist das Wadendrücken in der guten alten Beinpresse. Was ihr tun müsst? Ganz einfach. Wählt ein passendes Gewicht, setzt euch in die Beinpresse und berührt nur mit den Fußballen die auf dem Schlitten geführte Gewichtsplattform. Jetzt drückt ihr das Gewicht mit demselben Bewegungsablauf wie bei den obigen beiden Übungen im Schlitten nach oben, wobei ihr erneut darauf achten solltet, dass wirklich nur eure Waden die Arbeit erledigen und ihr nicht etwa die Oberschenkel zu Hilfe nehmt.

Fazit

Das Wadentraining ist wohl mit das undankbarste Training im gesamten Kraftsportbereich. Es gibt Menschen, die bauen – falls überhaupt – nur sehr wenig Muskulatur in diesem Bereich auf. Wer aber alles aus seinen Waden herausholen möchte, für den sind die vorgestellten drei Übungen sicherlich ein guter Weg, um vielleicht doch noch ein paar Zentimeter Umfang oder zumindest eine saubere Definition zu erreichen.

Teile diesen Beitrag

Zu deiner Wunschliste hinzugefügt
Meine Wunschliste
In den Warenkorb
Zum Warenkorb